Sonntag, 18. November 2012

japanischer Garten

Abgeschirmt durch einen Zaun aus Bambusstangen, versteckt sich der japanische Garten in der Rheinaue. Er ist klein, fein, steckt voller Details. 1979 wurde er im Auftrag der japanischen Regierung für die Bundesgartenschau geschaffen. Bis heute lohnt es sich, ihn als Kleinod zu genießen.


Das Eingangstor mit dem Bambuszaun lädt zum Eintreten ein.



 Steinplatten mit wechselnden Mustern geben dem Garten eine feste Gestalt.




Der Teich bildet den Kern des Gartens.


Ein Holzsteg gleitet sanft über den Teich.



Von kahlen Ästen hat der Herbst das Laub weggeweht.




Den Blick fängt ein Wasserfall ein, wenn man den Garten betritt.


Der Blick fällt zwischen Koniferen oder Zypressen hindurch.


Dazwischen mogelt sich der Posttower ins Blickfeld.

Kommentare:

  1. Sehr schöne Bilder einer schönen Anlage. Ich kenne japanische Gärten aus Düsseldorf. In Düsseldorf und den angrenzenden Gemeinden leben über 8000 Japaner, und das bereits seit vielen Jahrzehnten.Die Japanischen Gemeinde in Düsseldorf hat bereits 1975 einen japanischer Garten angelegt.
    Von der Japapanischen Kultur bin ich immer wieder begeistert, nicht nur weil sie fasziniert, sondern weil ich auch persönlichen Kontakt über den Sport den ich betrieb, hatte.

    Danke für die Bilder.
    Gruß Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  2. Bestimmt ein schöner Platz um sich zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Ich gehe mal von aus das er im Frühjahr noch exotischer wirkt, oder??

    lg Nova

    AntwortenLöschen
  3. Hallo lieber Dieter
    Herliche Fotos, ein Plätzchen um Ruhe und Entspannung zu finden.
    Da kann man sich eine Auszeit gönnen.

    Schön das Du uns daran teilhaben lässt.

    Liebe Grüße zum Wochenstart
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dieter,
    da gibt es noch irgendwo ein Foto von mir... auf der BuGa 1979, wo ich in diesem "Ambiente" possiere... damals etwas sensationell Neues... schön, Deine herbstlichen Rindrücke dieser Anlage.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  5. danke für den Spaziergang durch den Japanischen Garten. Ich finde die Atmosphäre in solchen Gärten immer besonders schön. Da gefällt mir sogar auch der Blick mit dem Posttower :-)
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche. Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein schöner kleiner Japanischer Garten, den ihr dort habt.:-) Ich spaziere auch gerne durch die Gärten anderer Kulturen und jeder hat seinen ganz besonderen Reiz. Und meistens ist ganz viel Wasser mit im Spiel. :-)

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche wünsche ich dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. I think that I found my next holiday destination. ;-)
    Thanks for sharing Dieter!

    Greetings from The Netherlands!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Dieter,

    Prachtige tuin! Daar zou ik eens heen moeten met mijn man.

    Dank je wel voor dat Award. Ik heb je leuke vragen beantwoord.

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die schönen Impressionen aus dem japanischen Garten! Hatte ja ursprünglich vor meinen eigenen Garten in einem ähnlichen Stil anzulegen, leider ist er einfach zu klein dafür...

    LG
    Micha

    AntwortenLöschen
  10. Danke für den interessanten Bericht Dieter.
    Ich muss gestehen, ich war ewig nicht mehr in der Rheinaue. Das letzte Mal ungefähr vor 20 Jahren *hüstel*

    Wenn ich mir den Japanischen Garten auf deinen Bildern so ansehe, weiß ich, dass ich auf jeden Fall bis jetzt etwas verpasst habe.

    AntwortenLöschen