Sonntag, 17. März 2013

Baumkronen


Bei schönem Wetter geht es auf diesem kleinen Platz lebhaft zu. In diesem Winter, der sich so sehr in die Länge streckt, sind die Tische schneebedeckt, die Stühle sind zusammen geklappt. Ein wenig Schnee ist weggeschmolzen. Die weiße Linie des Schnees streicht über die Äste der Baumallee. Ich habe das Farbenspiel genossen zwischen Schnee, dem Wechselspiel von blauem Himmel und Wolken und den bürgerlichen Hausfassaden.


Mal scheint die Sonne zwischen den Ästen hindurch …


… mal greifen die Äste in blauen Himmel hinein.


Die Fassade und der Schriftzug der Likörfabrik fügen sich harmonisch ein.



Die Baumkronen wirken vor den bürgerlichen Fassaden grandios.



Leere und Abwesenheit haben sich mit dem Schnee zwischen Tischen und Stühlen breit gemacht.


Bildsequenzen von Kinofilmen schieben sich vor das sture Geäst.


Ich hatte das seltene Erlebnis, den kleinen Platz von oben fotografieren zu dürfen.

Kommentare:

  1. ich finde die Bilder von den Bäumen und der Umgebung wunderschön. Ja - die Bäume greifen richtig um sich ... in den Himmel hinein ... in die nahe Umgebung. Da geht richtig die Fantasie mit mir durch.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  2. Da sind dir wieder tolle Fotos gelungen.
    Beeindruckend finde ich die wunderbaren
    Fassaden der Häuser.
    Bald wird sich auch dieser Platz wieder
    mit Leben füllen. Vielleicht sehnt man sich
    dann nach der Ruhe und Einsamkeit zurück.
    Einen schönen Wochenanfang wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Schaut wunderschön aus, und die Äste sind ja geradezu genial. Wie sie so um sich greifen....das ist bestimmt auch ein sehr interessantes Motiv um in Zeitabständen fotografiert zu werden ;-)


    Wünsche dir einen schönen Wochenstart und sende herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Auf mich wirkt, trotz "Schweden", der Winter allmählich fremdartig. Ich assoziiere ihn vor allem mit Dunkelheit, die so ausgeprägt jetzt nicht mehr vorhanden ist. Hell und kalt ist eine Paarung, die im vergangenen Winter sowieso kaum vorhanden war. Es berührt mich eigentümlich. Das alles fangen Deine Bilder ein.

    Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Good morning dear friend,
    beautiful romantic photographs, spring is coming soon to your country... perhaps this is the last snow of spring.. Fall In Argentina begins march 21, but to see snow i must go to Patagonia, magical and enchanted land. =)

    I just saw your comment about Romanesque churches in Germany. They are of great beauty, all lovely sublime!
    Warm hugs.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Dieter
    Die Baumkronen sind ja herrliche Gebilde! Tolle Fotos hast Du gemacht.
    Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Noch sind die Äste kahl, aber sie werden bald von einem Blätterdach bezogen werden, dann ist das Hinaufschauen in den Himmel nicht mehr so leicht. *g*
    Ich glaube dir gerne, dass du den Wechsel von blauem Himmel und Wolkenspiel genossen hast. Die roten Sonnenschirme sind ein richtiger Eyecatcher. :-)

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Diese blauen Häuser sind mir noch nie aufgefallen. Daran sieht man mal wieder, dass man oft doch mit geschlossenen Augen durch die Welt läuft.

    Du zeigst uns doch hier den Platz gegenüber dem Kinopolis in Godesberg oder ?

    AntwortenLöschen
  9. Comme une gamine je regarde les images de ton blog !!! Vous avez eu aussi beaucoup de neige !
    Vive le printemps !
    Bonne soirée

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen (◠‿◠)
    Eine sehr schöne Präsentation von knorrigen Ästen, bzw. kahlen Baumkronen, hast du auch hier noch mal erstellt. Mir gefallen deine Fotos, am besten die vor der blau-weissen bürgerlichen Fassade und darunter die beiden Fotos mit den roten Sonnenschirmen.
    wieczoramatische Grüße zum Wochenende

    AntwortenLöschen