Samstag, 15. Dezember 2012

Michaelskapelle

Hätte ich nicht den Artikel im General-Anzeiger gelesen, wäre ich niemals auf die Michaelskapelle aufmerksam geworden. Es ging um die Dachsanierung. Über mehrere Jahre hinweg drang Feuchtigkeit durch die Decke ein, welche die barocken Deckenmalereien zu zerstören drohte.

Durch Spenden und durch einen Förderverein wurde versucht, die Kosten von 450.000 € zusammen zu kratzen. Nachdem dies nicht gelang, konnte der Restbetrag über ein Sonderprogramm des Bundes zum Denkmalschutz finanziert werden. Die Dachsanierung konnte nun in Angriff genommen werden.

Nachdem ich mich weiter mit der Michaelskapelle befasste, lernte ich, dass es ungefähr die einzige Kapelle aus der Epoche des Barock im Rheinland ist, die solch schöne Stuckarbeiten und Deckenmalereien aufweist.

Versteckt im Wald, liegt sie am Fuß der Godesburg. In der Luftlinie etwas mehr wie einhundert Meter von der Hauptstraße entfernt, war ich zig-mal bei meinen Rennradtouren an ihr vorbeigefahren. Das war aber zur warmen Jahreszeit, wenn all das Astwerk und Blätterwerk den Blick auf die Kapelle verdeckte. Daher hatte ich sie nie bemerkt.

Im 17. Jahrhundert erbaut, kann sie in einem Atemzug mit den großen und kleinen Barockkirchen der Oberschwäbischen Barockstraße genannt werden. Auch im Rheinland gibt es somit Einzelexemplare solch schöner Kirchen und Kapellen zu bestaunen.


Da wegen der Dachsanierung eingerüstet, habe ich von außen die Kapelle nicht fotografiert. Dieses Foto habe ich von einem Plakat im Inneren der Kapelle abfotografiert. Es zeigt bereits von außen, welches Schmuckstück diese Kapelle ist.


Dieser Blick öffnet sich von der Eingangstüre ins Innere der Kapelle.


Der Blick in die entgegengesetzte Richtung vom Altarraum aus …


Der Altar zeigt seine barocke Überfülle.


Die beiden Nebenaltäre sind nicht weniger prächtig.


Leider habe ich die beiden Gemälde auf den Nebenaltären nicht identifizieren können.




Dies sind die Deckenmalereien und Stuckarbeiten, die einzigartig im Rheinland sind.


Die Bibel ist noch aufgeschlagen.


Der Förderverein wird mit seinem Hilferuf aufatmen, weil der Bund die fehlenden Gelder bereitstellt.

Unterhalb der Godesburg und mitten im Wald gelegen, ist die Michaelskapelle beliebt für Hochzeiten. Das Ambiente ist einzigartig, auf der Godesburg können Hochzeiten gefeiert werden, von der Godesburg aus hat man einen prächtigen Blick ins Rheintal und auf das Siebengebirge.

Ich habe festgestellt, dass es sich lohnt, in der Tageszeitung zwischen den Zeilen zu lesen und in der näheren Umgebung Neues zu entdecken.

Kommentare:

  1. Hi Dieter oder die Lokalzeit zu gucken, ich habe dort über diese herliche Kirche gehört.
    Ich bin der Meinung das so ein Kleinod erhalten werden muss.

    Einen schönen 3. Advent wünsche ich Dir und deiner Familie
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. So schön sie ist und ich finds auch wichtig sie zu erhalten!
    Ich wüsnche dir und deiner Familie einen besinnlichen ruhigen 3.Advent, lasst euch nicht stressen!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hej Dieter,

    das linke Bild zeigt nach meiner Meinung den Erzengel Gabriel und die Verkündigung Mariens. Beim Lesen Deines Blogs kam mir kürzlich die Idee, von Zeit zu Zeit Dinge von allgemeinem Interesse aus den Artikeln unserer schwedischen Tageszeitung zu präsentieren. Und ich finde es prima, wie man sich so gegenseitig motiviert.

    In diesem Sinn wünsche ich einen wohltuenden 3.Advent
    aus Schweden
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. ja - ich finde es auch immer wieder spannend wenn ich neue (alte) Ecken in der nahen Umgebung entdecken kann.
    Die kleine Kapelle ist wirklich etwas ganz Besonderes. Schön dass du sie gefunden hast - und uns zeigst.
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend, Dieter
    "Deine" Kirche ist wunderschön, auch deine Innenraumfotos und die verschiedenen Perspektiven, die du eingenommen hast.
    Bei euch in Bonn wurde unlängst eine Tasche mit Sprengstoff... gefunden... Hattest du oder deine Familie Angst oder habt ihr vor weiteren Terroranschlägen Angst?
    Ich hoffe, du hattest mit deinen Lieben einen gesegneten dritten Advent, und wünsche dir einen guten Start in die neue Woche, morgen.
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  6. Du hast Recht, lieber Dieter, diese Kapelle ist ein wahres Schmuckstück. Was für ein Glück, dass sie nicht dem Verfall preisgegeben sondern renoviert wird!!!
    Danken will ich dir auch noch ganz herzlich für deine lieben Worte zu meinem Reisebericht, ich freu mich sehr dass er dir gefällt!!!
    Ich wünsche dir und deiner Familie noch eine möglichst entspannte letzte Adventwoche und wunderschöne Festtage!
    Herzlichste Rostrosen-Weihnachtsgrüße
    von der Traude
    ❊..(
    ✿.(,)
    ❊|::::|.☆¸.¤ª“˜¨
    ✿|::::|)/¸.¤ª“˜¨˜“¨
    ❊|::¸.¤ª“˜¨¨˜“¨
    ✿%¤ª“˜¨¨☆☆☆☆
    ❊#ª“˜¨ ☆☆☆☆☆

    AntwortenLöschen
  7. Diese Kapelle ist wirklich wunderschön und es sollte alles getan werden, um sie zu erhalten.

    Liebe Grüße und eine schöne letzte Adventswoche
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Sie ist wirklich wunderschön gestaltet. Danke fürs Zeigen ... ich kannte sie mal wieder nicht :-)
    Es ist immer schade, wenn solche Perlen durch fehlende Gelder verfallen müssen. Schön, dass sie nun restauriert wird.

    AntwortenLöschen