Montag, 21. Mai 2012

Wochenrückblick #20

Hinterrad lose
In der Woche erhielten wir abends von Freunden einen Anruf, ob wir sie mit dem Auto abholen könnten, weil sie liegen geblieben waren. Sie wollte ihren Mann am Flughafen abholen, und als sie mit Tempo 150 auf der Überholspur war, spürte sie eine merkwürdige Unruhe am rechten hinteren Fahrzeugteil. Sie verlangsamte das Tempo, die Unruhe und das Vibrieren verschlimmerte sich, auf dem Parkplatz des Flughafens stellte sie fest, dass das Hinterrad ihres FIAT Doblo lose war. Im Auto hatte sie keinen Schraubschlüssel mitgenommen, so dass sie sich dieses Werkzeug von einem anderen freundlichen FIAT-Fahrer leihen musste. Von dort aus fuhren sie zur nächsten Werkstatt (die wegen der späten Uhrzeit bereits geschlossen war). Dort holte ich sie ab. Das Malheur war in der Reifenwerkstatt passiert, in der zuvor neue Reifen auf den Hinterrädern montiert worden waren. Dies war insofern seltsam, weil üblicherweise Reifen mit Schlagschraubern montiert werden, so dass die Felgen „bombenfest“ auf der Radachse sitzen. Offensichtlich waren die Felgen schlampig und von Hand montiert worden – was bei 150 km/h auf der Überholspur auf der Autobahn hätte lebensgefährlich werden können.

Bengalisches Feuerwerk im Festzelt
In einem Nachbarort fand ein Maifest mit Tanz in einem Festzelt statt. Gegen 1 Uhr nachts zündeten einige Jugendliche drei Bengalische Feuer und eine Rauchbombe in dem Festzelt, in dem etwa 500 Menschen feucht-fröhlich feierten. Bengalische Feuer sind zuletzt durch das Skandal-Fußballspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC Berlin bekannt geworden, als diese Flammen-erzeugenden Feuerwerkskörper mit intensiver Rauchentwicklung auf das Spielfeld geworfen worden waren. Bestehend aus Schwefel, Salpeter oder Magnesium, ist der Rauch höchst schädigend. Irgendwie schafften die Feiernden es, einigermaßen geordnet Festzelt zu verlassen. Insgesamt 27 Besucher wurden wegen Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Einer der Jugendlichen hat die Tat mittlerweile gestanden.

Im Garten
Das Frostpotenzial der Kalten Sophie war zu Beginn der Woche bei uns im Rheinland eher gering. Auf dem Dach unseres Nachbarn waren ein paar Dachziegel weiß gefroren – das war es. Momentan ist das Wetter für das Wachstum in unserem Garten optimal – es ist warm und gestern hat es abends auch einen kräftigen Gewitterschauer gegeben. Salat und Gemüse gedeihen bei diesen Bedingungen in unserem Garten prächtig.


… Kopfsalat und Kohlrabi können wir bereits essen …

 
… der Blumenkohl wächst prächtig …

 
… die Tomaten sind gepflanzt …

 
… Weißkohl und weiterer Kopfsalat …


… die Erbsen an den Rankgittern sind noch klein …

Kommentare:

  1. Das nimmt Überhand mit diesen Bengalischen Feuern zur Zeit, egal, ob in Fußballstadien oder wie bei euch im Festzelt. Diese Dinger haben da nichts zu suchen. Ich frage mich, was bei diesen Leuten im Kopf vor sich geht?

    Glückwunsch eurem Sohnemann zur bestandenen Zwischenprüfung. Da kann er jetzt ganz entspannt in den Endspurt gehen. :-)

    Toll, wie sich Salat und Gemüse prächtig entwickelt haben und zur Zeit ist ja richtiges Wachswetter. Da könnt ihr bald tüchtig ernten.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  2. wir haben auch etwas angepflanzt;)aber es wächst noch nichts... naja abwarten und tee trinken;)
    vielen dank für deinen lieben kommentar:) würden uns freuen wenn du uns auch folgst:)
    viele liebe grüße vom bodensee
    www.catwalk-johnny.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hinterrad lose? ... und dabei RIESENGLÜCK GEHABT, euer Sohn mit bestandener Prüfung und ein wunderbar bestückter Gemüsegarten ... so sieht Alltagsglück aus. Gut es zu sehen!

    von der sonnig warmen Ostseeküste Schwedens
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das mit dem Hinterrad ist schon schaurig!...letztes Jahr bekam ich neue Reifen mit dem Hinweis nach 50km sollten die Schrauben nachgezogen werden.
    Mit dem bengalischen Feuerwerken geht der Scherz wirklich zu weit.
    Herzlichen Glückwunsch für deinen Sohn...wenn es reicht, kann man als Eltern ganz zufrieden sein.
    Die Gemüsepflanzen sehen ja prächtig aus....da bin ich ein bisschen neidisch:)
    ♥lichst Zaunwinde

    AntwortenLöschen
  5. Dies ist genau die Einstellung, die unser Sohn auch vertritt, und das wo er nächstes Jahr der Doppeljahrgang mit Abi ist, da wird es sicher überall eng werden.

    Aber egal, geschafft ist geschafft, Glückwunsch an den Sohnemann

    LG Arti

    AntwortenLöschen
  6. also erstmal auch von mir herzliche Gratulation für euren Sohn zur bestandenen Zwischenprüfung.
    Und toll, dass ihr Kopfsalat und Kohlrabi schon essen könnt. Da kann ich mich richtig Mitfreuen :-)
    Ja - das mit den Bengalischen Feuern und der Rauchbombe ist nicht so lustig. Ich weiß auch nicht was die Leute da denken ... vermutlich gar nicht denken ...
    Das Reifenerlebnis hätte ich auch beinahe mal gehabt. Meine Güte ja - was da passieren kann ...

    ich wünsche dir eine angenehme Woche Dieter
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  7. Aloha muchacho Dieter, (◠‿◠)
    Glaubst du, auf eure Freundin oder Freundespaar wurde versucht, ein Anschlag zu verüben? Die Werksatt sollte man ja verklagen! Zuerst dachte ich, du warst auf der Feier, aber dann sah es eher so aus, als hättest du von dem Vorfall durch die Nachrichten erfahren. Dein Sohn sollte sich aber schon bessern, oder will er anschließend noch eine Ausbildung oder gleich ein Studium absolvieren?

    Vielen Dank für deinen Kommentar. Die Fotos sind schön älter, deshalb diese blühende Tulpenpracht. ;)
    ☾ °☆
    LG, Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen