Samstag, 31. Mai 2014

Klatschmohn

Das war zum Hinsehen, am Wegesrand.  Zwischen Getreidefeld und Wirtschaftsweg, gruppiert sich der Klatschmohn und zeigt, wie schön diese roten Farbkleckse das Bild der Natur aufmischen können. Als einziger Farbtupfer in der Umgebung, denke ich spontan an die Impressionisten, die Farben und Natur eindrucksvoll miteinander verbunden haben.





Der Klatschmohn wird eine Zeit lang den Wegesrand begleiten. Mit seiner eindringlichen roten Farbe, ist er an solchen einsamen Stellen schwerlich zu übersehen.

Kommentare:

  1. so viele schöne Mohnblumen. Ich freue mich über die Bilder sehr. Vor allem das vorletzte Foto spricht mich sehr an. Ja - da fallen mir auch manche Impressionisten ein :-)

    lieber Wochenendgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, lieber Dieter,
    ich weiß, ich bin Dir noch eine Antwort schuldig, per Mail, wegen dem Kanzler-Bungalowbesuch... ich schaue nochmal ganz genau in meinen Terminkalender, aber es dürfte klappen! Die Mail kommt morgen oder übermorgen!
    Deine Mohnbilder gefallen mir richtig gut, der Anblick macht sofort gute Laune! Ich habe in unserer Gegend neulich ebenfalls wilden Mohn fotografiert... aber nicht in diesen Massen, wie Du das "Ackerunkraut" abgelichtet hast.
    Schönen Sonntag-
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. ...und schaut wirklich auffallend wunderschön aus lieber Dieter. Mir gefallen solche Naturimpressionen auch immer wieder und ich kann mich kaum sattsehen daran. Die Natur zeigt sich halt immer in ihren schönsten Farben und bringt sofort Glücksgefühle mit.

    Klasse Fotos.

    Wünsche dir einen schönen Sonntag und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Einfach nur schön, den Klatschmohn als Streifen entlang der Wege und Getreidefelder anzuschauen. Leider findet man das nicht mehr überall vor.
    Deine Mohnbilder sind einfach traumhaft schön. :-)

    Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Sonntag für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Ja, den Klatschmohn sieht man hier bei uns auch häufig - nur leider kaum noch die wunderschönen blauen Kornblumen.
    Als ich noch Kind war, haben wir davon riesige Sträuße für unsere Mütter gepflückt. Einen schönen Sonntag! Martina

    AntwortenLöschen
  6. Sind wieder sehr schöne Eindrücke! Der Mohn ist eine tolle Pflanze, die so perfekt das Grün der Felde mit seinem rot auffmuntert.

    Liebe Grüße,
    N.

    AntwortenLöschen
  7. Hi Dieter,

    ich liebe diese roten Farbtupfer in den Feldern und freue mich jedes Jahr aufs Neue wie ein kleines Kind darüber. Danke fürs Zeigen :-)

    LG Frauke

    AntwortenLöschen