Sonntag, 25. Mai 2014

Friedensdenkmal für Europa

Auf einem kleinen Platz an der Hauptstraße, versteckt sich ein Kriegerdenkmal aus der Wilhelminischen Epoche, das zu einem Friedensdenkmal umfunktioniert worden ist. Anderenorts haben sich Denkmäler aus der Kaiserzeit erhalten, die den Kaiser abgöttisch verehrten, die deutsche Nation als das Maß aller Dinge darstellten oder Generäle und Feldherren huldigten. Nicht so an dieser Stelle: auf dem Denkmal stand ursprünglich die Bronzestatue eines Soldaten, im 2. Weltkrieg wurde das Metall eingeschmolzen, um den Endsieg voran zu treiben, in der Nachkriegszeit waren Soldaten und Militär verpönt, so dass eine Kugel aufgesetzt wurde. 2011 verlieh der Bürgerverein in Küdinghoven die Bedeutung eines Friedensdenkmals, indem diese Kugel die 18 Sterne der europäischen Nationen symbolisieren sollten.



Unter dem dichten Blattwerk einer Linde, steht das Denkmal auf einem kleinen Platz im Stadtteil Küdinghoven.


1906 errichtete der „Kameradschaftliche Kriegerverein Küdinghoven“ dieses Denkmal für die im deutsch-französischen Krieg 1870/71 gefallenen Soldaten.


Ein Foto erinnert daran, wie das Denkmal mit der Bronzestatue des Soldaten ausgesehen hat.


Nach Kriegsende wurden die Gefallenen des Ersten Weltkriegs 1914/18 hinzugefügt.


Mit dem Zitat von Theodor Heuss „Sorgt ihr, die ihr noch im Leben steht, dass Frieden bleibe“ fällt mein Blick auf die Kugel, die sowohl den Frieden für die Welt und den Frieden für Europa verkörpern könnte.


Am Fuß des Denkmals erzählen Meilensteine die Geschichte der Europäischen Gemeinschaft.


Städtepartnerschaften festigten die deutsch-französische Freundschaft. 

Kommentare:

  1. Ein wirklich toller und zu diesem Wahlsonntag perfekter Post!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Dieter, ich finde es schon gut, dass man dem
    Denkmal eine andere Bedeutung verliehen hat.
    Andere werden einfach abgerissen.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, das so etwas aus einem Kriegerdenkmal werden konnte! Das hat für mich & meine Familie eine große Bedeutung.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Es ist mir unbegreiflich, dass in so vielen europaeischen Laendern die Extrem-Rechtsparteien bei den Wahlen so gut abschneiden konnten. Lernt denn keiner aus der Vergangenheit?

    Es freut mich, dass du dieses Denkmal wuerdigst.

    AntwortenLöschen