Freitag, 7. September 2012

SC Freiburg


Es ist ziemlich genau 25 Jahre her, dass ich mir in einem Stadion Bundesliga-Fußball angeschaut habe. Das war damals im Müngersdorfer Stadion (das inzwischen als Rhein-Energie-Stadion komplett neu gebaut worden ist). In meiner Jugend war ich als FC-Fan vollständig umringt von Borussia-Fans. Und in meiner Kindheit bin ich mit meinen Eltern des öfteren an den Bökelberg (wo es das Stadion heute auch nicht mehr gibt) zu Borussia Mönchengladbach gefahren. Wie der Zufall es will, ist unser großes Mädchen in Freiburg ganz dicht an der Fußball-Bundesliga dran. Etwa Luftlinie einen Kilometer entfernt liegt das Stadion des SC Freiburg, genau auf dem Weg zur Studentenbude unseres großen Mädchens. So dicht dran, habe ich wenigstens einige Fotos gemacht, wenn ich es schon nicht schaffe, mir im Stadion Bundesliga-Fußball anzusehen. Was den 1. FC Köln betrifft, schont dies ohnehin meine Nerven, auf den Weg ins Stadion zu verzichten.






Es gibt ja durchaus Verbindungen vom SC Freiburg zum 1. FC Köln. Immer wieder glaubte man das Modell Freiburg, mit wenig finanziellen Ressourcen ein vergleichsweise hohes spielerisches Potenzial zu erzeugen, nach Köln übertragen zu können. Zuletzt, indem man den Manager Volker Finke, der davor 15 Jahre lang Trainer in Freiburg war, nach Köln geholt hatte. Es hat sich mehrfach gezeigt, dass das Modell Freiburg nicht nach Köln übertragbar ist. Während man in Freiburg auf Krisensituationen mit Ruhe reagiert hat, sind in Köln gleich alle Jecken am tanzen. Und ordentlich mischen da auch Express, Bild & Co mit. Der Verein kommt nie zur Ruhe, jeder Piepser wird zu einem Skandal aufgebauscht. Alles muss sich ständig verändern und ausgetauscht werden, kein Stein darf mehr auf dem anderen bleiben, bis keine Kontinuität mehr da ist. Der SC Freiburg leuchtet in diesem Umfeld geradezu als Vorbild.

Kommentare:

  1. Hi Fussball ist ein Thema für sich...hahaha.
    Mein Mann und unser Giuliana sind Bayern Fan und ich mit Leib und Seele Schalker, hatte sogar viel Jahre eine Dauerkarte fürs Parkstadion.

    Das sich die Modelle einzelner Vereine nicht übertragen lassen, sieht man auch in anderen Vereinen. und die Presse tut ihres dazu, das ist überall so.

    Einen schönen Abend noch und eine gute Nacht.
    ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. So gesehen bin ICH ja im freien Fall abgestiegen - vom BVB zum KSC (ich glaube, die spielen dritte oder vierte Liga).

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das ist ja dann dein halbes Leben her. hihi
    Fußball ist leider gar nicht mein Thema. Daher kann ich dir auch nur sagen: Deine Fotos haben etwas! Die wirken i-wie interessant.
    Danke für deinen Kommentar. Richtig, der scheint recht zufrieden in seiner Rolle und wirkte auch überzeugt von seiner Promo. Ich denke mal, er macht diese Werbung freiwillig, aber gefragt habe ich ihn nicht.
    Den versächlichende Begriff "junge Dinger" ist ungefähr so toll wie dich als "Gammelfleisch" zu bezeichnen. Sind wir nicht alle Menschen, die eine Wertschätzung verdienen - auch wenn es sich um PromoterInnen handelt.
    I.B. auf Rückblicke gibt es auch Tages- Monats- und Jahresrückblicke. Tagesfoto, Wochenfoto. Der beste Moment der Woche, des Tages... unzählige Möglichkeiten sein Herz im www auszuschütten.
    Gruß Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen